29.12.2013 - 22.01.2014

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Dakar-home




  Letztes Feedback
   15.01.14 18:51
    Ja, fast wie Urlaub wenn
   17.01.14 18:58
    Gratulieren! Atemberaube
   18.01.14 18:39
    So, nun ist es fast gesc
   18.01.14 18:39
    So, nun ist es fast gesc
   21.01.14 07:01
    Juhu, danke! :D
   21.01.14 16:43
    Noch einmal schlafen....



http://myblog.de/dakar2014

Gratis bloggen bei
myblog.de





Tag 17: 14. Jan. 2014 _ 9.Etappe Calama > Iquique

wieder morgens um 4.45 Uhr raus und mit einer Militärmaschine zum Meer hinunter nach Iquique. Nach einer halben Stunde Flugzeit mit einer von der Lufthansa ausgemusterten Boeing B 737 mit 70er Jahre Ineriör haben wir unser Biwak in der Mitte zwischen Meer und Bergen aufgeschlagen. Zu jeder Seite sind es etwa 500 Meter.

Die Reihenhaussiedlung mit Fenster zum Meer ...

Auf der Rückseite unserer Zelte erhebt sich eine Bergkette von etwa 800 bis 1000m Höhe. Deren Flanken zum Meer hin sind mit einer dicken Sandschicht bedeckt. Dieser Sand stammt von einem riesigen Dünen-Meer welches auf einem Hochplateau hinter den Gipfeln beginnt. Der Sand wird von ablandigem Wind über die Gipfel geweht, der auflandige Wind vom Meer her kommend, sorgt dafür dass er sich am Berghang festsetzt.

 Die Gipfel sind mit dem Auto zu erreichen und normalerweise braucht man für die Fahrt ins Tal etwa 2,5 Stunden. Die Besten schafften es in 2,5 Minuten. Vollgas senkrecht runter mit über 200 km/h.

 

14.1.14 17:32
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sinai (15.1.14 18:16)
Sieht ja fast nach Urlaub aus!


(15.1.14 18:51)
Ja, fast wie Urlaub wenn man überall reinspringen oder hochklettern könnte 😊

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung